Warning: Declaration of Carbon_Field_Rich_Text::render() should be compatible with Carbon_Field_Textarea::render($append = '') in /kunden/189663_90559/webseiten/dpsg-otto/wordpress/wp-content/themes/dpsg-wp-2.0/lib/carbon-fields/Carbon_Field.php on line 645

Warning: Declaration of Carbon_Container_CustomFields::save($post_id) should be compatible with Carbon_Container::save() in /kunden/189663_90559/webseiten/dpsg-otto/wordpress/wp-content/themes/dpsg-wp-2.0/lib/carbon-fields/Carbon_Container_CustomFields.php on line 567

Warning: Declaration of Carbon_Container_TermMeta::save($term_id) should be compatible with Carbon_Container::save() in /kunden/189663_90559/webseiten/dpsg-otto/wordpress/wp-content/themes/dpsg-wp-2.0/lib/carbon-fields/Carbon_Container_TermMeta.php on line 158

Warning: Declaration of Carbon_Container_UserMeta::save($user_id) should be compatible with Carbon_Container::save() in /kunden/189663_90559/webseiten/dpsg-otto/wordpress/wp-content/themes/dpsg-wp-2.0/lib/carbon-fields/Carbon_Container_UserMeta.php on line 111
Zeltlager 2011 « dpsg-otto

Zeltlager 2011

Ministranten, Pfadfinder und Jugendliche gemeinsam in Immenreuth

Am 31. Juli war es wieder soweit! Die Jugendleiter von St. Otto und St. Karl machten sich auf, um 14 Zelte für das bevorstehende Zeltlager aufzubauen. Als am zweiten Tag die 76 erwartungsvollen Kinder und Jugendlichen eintrafen, ging es auch schon los.

Der erste Tag stand ganz im Zeichen der Natur. Die ehemaligen Pfadfinder überraschten uns, wie schon im Jahr zuvor, mit ihrem altersbezogenen Programm. Am Ende des Tages schmückten Lehmgesichter unsere Bäume und im Zentrum des Zeltplatzes ragte ein vier Meter hoher Bannermast empor. Durch zahlreiche Spiele und Aktivitäten, vergingen die Tage wie im Flug. Trotz des teils regnerischen Wetters, der Ameisenplagen in den Zelten und des gelegentlich aufkommenden Heimwehs, bemalten wir T-Shirts, bauten Fallen für eventuelle Überfaller oder gingen schwimmen. An einem sonnigen Tag stürzten die Kinder mithilfe einer Wasserschlacht das geplante Programm, genauso wie am Abend darauf die Überfaller unseren Bannermast. Bei so viel Action waren einige der Jüngeren oft zu müde, um unserer Lagerfeuertradition mit Stockbrot und Gesang nachzukommen. Zum Glück gab es noch unser hervorragendes Küchenteam, das insgesamt 87 Personen versorgte.

Am letzten Tag besuchte uns noch Matthias Schubert, um mit uns einen Gottesdienst im Grünen zu feiern, den wir wie jedes Jahr gemeinsam vorbereiteten.

Nach einer großen Aufräumaktion endete unser Zeltlager auch schon wieder und wir freuen uns auf das kommende Jahr!

Autor: Die Jugendleiter von St. Otto und St. Karl

Hier geht es zur Galerie…