Stammeswochenende 2017 – König Otto und Co. Detektivbüro

Erschienen am 26. April 2017 in Berichte

Dieses Jahr wurde kein Zeltlager veranstaltet, sondern ein Stammeswochenende. So ging es an diesem verlängerten Wochenende im Frühling nach Rothmannsthal. Hier wartete ein Wochenende mit einem spannenden Fall auf die alle Stufen.

Hauptkommisar Beck stellte zu Beginn den Arbeitsgruppen den Fall vor. Für die einzelnen Ermittlerteams ging es danach auch schon auf die Suchen nach Hinweisen und Sichtung von Spuren. Am Abend wurden die Gruppen bei einer Nachtwanderung zu verschiedenen Stellen geschickt an denen die Verdächtigten gesichtet wurden hier fanden alle Gruppen Briefe oder Tagebucheinträge der Verbrecher. So kamen bereits am ersten Tag einiges an Beweisen und Hinweise zu den Tätern und ihren Absichten ans Licht.

Bei der Hike am nächsten Tag rund um Rothmannsthal wurden auch Hinweise gefunden wo die Verbrecher das Diebesgut versteckt hatten.

Beim Geländespiel sammelten die Gruppen Schlüssel für verschlossenen Kisten und konnten somit das Diebesgut sicherstellen.

Abends wurde bei einer großen Feier mit Disco die Lösung des Falles gefeiert. Und so ging nach nur 4 Tagen das Stammeswochenende schon wieder vorbei.

Bericht: Bernhard Schiffer
Bild: Bernhard Schiffer

Hier geht es zur Galerie…

Kommentar verfassen